03.04.05

Fußgängerzone

Betet, Bürger Stuttgarts, betet mit Eurem ganzen Herzen zu Eurem Gott, dass ich nie an die Macht komme. Denn meine erste, meine aller-allererste Amtshandlung wird sein, Eure Militarylumpen, Eure Fick-mich-Stiefel, Eure toupierten, stinktiergestreiften Frisuren, Eure zu kurzen, oh zu kurzen Röcke, Eure Tennissocken, Eure Sandalen, Eure unendlich peinlich geekig beschrifteten XXL-Shirts, Eure XXS-Tops, Eure Asozialenjacken und Eure Fehlfarben, Eure oh so schmerzhaften Fehlfarben zu verbrennen, in einem leuchtenden Fanal auf dem Schloßplatz, mit Euch darin, und ich werde vor dem Scheiterhaufen stehen, und die Farben des Feuers werden in meinen Augen flackern, und ich werde zusehen, genau zusehen, wann Eure Gesichter ihre so aufgesetzt coolen und gelangweilten Ausdrücke verlieren und in namenlose, tierische Panik umschlagen, und ich werde lachen, lachen, lachen, bis die letzte, aller-allerletzte Posermütze brennend mit dem leeren Kopf ihres Besitzers verschmolzen ist.

Habe ich mich jetzt schon wieder strafbar gemacht?

Kommentare:

  1. Belastet dich die schillernd-fröhliche Andersartigkeit in einer freien Zivilisation ? Dann doch lieber wieder zurück Fackelmärschen und gleichgesinnter Uniformität ?

    AntwortenLöschen
  2. Du trägst Militaryhosen, gell?

    AntwortenLöschen