22.05.05

Cidädle de Deus

Das größte Dorf Deutschlands sind wir ja schon, aber jetzt auch noch der größte Slum?

Ich esse eine "Riesen"-Rote am Hauptbahnhof, als ein winziges Muttchen wie direkt aus dem heruntergekommensten, heizungslos kältesten Petersburger Wohnblock auf mich zugewankt kommt, auf Krücken, unglaublich faltig und mit Bäuerinnenkopftuch. Sie fragt mich mit brechender Stimme, ob ich einen Euro für sie hätte, und als ich ihn ihr gebe, erteilt sie mir "Gottes Segen, Gottes Schutz" und geht weiter, nach Cannstatt oder vielleicht Sibirien.

Am nächsten Tag mampfe ich Freiheitsfritten in der S-Bahn, und als ich den zugehörigen Burger aus der Tüte hole, fragt mich die mir gegenübersitzende, klapperdürre und zerzauselte, aber stark geschminkte Frau, ob ich ihr etwas zu essen geben könnte, sie habe seit Tagen nichts mehr zwischen den Zähnen gehabt und "kriege nichts mehr". Ich gebe ihr meine Pommes und mache sie damit glücklicher und mich nachdenklicher als seit langer Zeit. Wirkt sich Hartz IV schon jetzt so sehr aus? Oder bin ich einfach nur in eine temporale Anomalie gestolpert und habe für 24 Stunden 1830 erlebt? Oder 2030?

Kommentare:

  1. bitte alles relativ sehen, armutsbericht über die brd, soll man lachen oder weinen ?

    AntwortenLöschen
  2. trotzdem schau ich gern vorbei, auch wenn man breiter als die chinesische mauer ist, olé

    AntwortenLöschen