31.05.05

Schöne neue Welt

Der Mainzer Philosophieprofessor Thomas Metzinger weist in der ersten Ausgabe von "Zeit Wissen" auf eine interessante zukünftige Entwicklung hin:

Als Resultat der neurowissenschaftlichen Forschung dürfte es bald neue Medikamente geben, die geistige Funktionen durch Veränderung von Gehirnfunktionen modulieren oder wiederherstellen. Das wird uns endlich erlauben, viele psychiatrische Erkrankungen oder auch ganz normale Alterserscheinungen wie die senile Demenz positiv zu beeinflussen. Es eröffnet aber erstmals auch die Möglichkeit einer "kosmetischen Psychopharmakologie", etwa in Form alltagstauglicher und für den Dauergebrauch geeigneter Stimmungsaufheller.

Wer wird das Soma zuerst schlucken? Stewardessen, damit sie ihren Passagieren einen immer fröhlich lächelnden Service bieten können? Ein-Euro-Jobber, damit sie ihr Leben leichter ertragen lernen? Kinder, damit sie ihrer Familie bezaubernd glücklich scheinen? O brave new world, that has such people in't!

Kommentare:

  1. Das gibt`s weniger konsequent schon lange, nennt sich Musik.

    AntwortenLöschen
  2. Auch mit garantierter Wirkung?

    AntwortenLöschen
  3. Also, ich würde liebend gerne in der "schönen neuen Welt" leben: Glücklichsein garantiert -- das wär doch mal was!

    BTW: Ist "Zeit-Wissen" zu empfehlen?

    Gruß,
    kuno

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe es nur gelesen, weil es beim Finale der von der Zeit gesponserten Deutschen Debattiermeisterschaft kostenlose Ansichtsexemplare gab :) und wurde in meiner Ahnung bestätigt: zuwenig Substanz, um wirklich wissenschaftlich interessant zu sein, zuviel Ernsthaftigkeit, um wirklich unterhaltend zu sein. Lieber richtige Wissensmagazine oder gleich Pornos wie "Planetopia" oder "Welt der Wunder".

    AntwortenLöschen
  5. Ja ja Musik, von wegen.
    War heut schon wieder über zwei Stunden Üben, würde jetzt dennoch noch gern ein Pillchen schlucken... :-D

    Interessanter als 'Wer schluckt es zuerst?' ist für mich die Frage 'Wie schaut unsere Gesellschaft aus, wenn das Zeug massenhaft konsumiert wird?'
    Viele Grinsekätzchen allerorten? Gute-Laune-Epidemien?

    AntwortenLöschen