06.06.06

Eva Herman

Die "Tagesschau"-Sprecherin und "Cicero" haben eine glänzende Satire veröffentlicht, in der eine Haussklavin die Wonnen der göttlichen und natürlichen Ordnung bejubelt, während sie vom Master ausgepeitscht und geschwängert wird. Ich habe Tränen gelacht über subtil offensichtlich gemachte Fehlschlüsse wie diesen ...

Bei beinahe der Hälfte aller Kinder in Deutschland werden anlässlich der vorschulischen Untersuchungen wegen fehlender Bemutterung deutliche Defizite wie motorische oder sprachliche Störungen, kognitive Entwicklungsbarrieren und verhaltensauffälliges Benehmen festgestellt.

...hochironische Rekurse auf jahrhundertelang fälschlich gehegte "wissenschaftliche" Vorstellungen wie diese ...

Der Mann steht in der Schöpfung als der aktive, kraftvolle, starke und beschützende Part, die Frau dagegen als der empfindsamere, mitfühlende, reinere und mütterliche Teil. In den zurückliegenden Jahrtausenden richtete die Menschheit ihre Lebensform nach dieser Aufteilung aus, die Rollen waren klar definiert.

...und das mutige Stilmittel präfaschistisch-sozialdarwinistischer Blut-und-Boden-Rhetorik, das auch den etwas begriffsstutzigeren Leser den Witz begreifen und mitlachen läßt:

Es ist eine simple, naturwissenschaftliche Feststellung: Wenn Frauen sich zunehmend zu maskulinen Wesen entwickeln, werden wir keine Nachkommen mehr haben. Wenn wir gegen die Natur arbeiten, müssen wir uns nicht wundern, wenn die Natur sich gegen uns wendet.

Bravo Eva, Deine Gedanken sind Tauben, und Deine Hirnhälften sind wie zwei Kitzlein, wie die Zwillinge einer Gazelle, die in den Lilien weiden, alles an Dir ist schön, meine Freundin! Sieh her, ich habe sogar einen Orden für Dich gebastelt:

Ein Mutterkreuz für Eva Herman

Kommentare:

  1. Aus aktuellem Anlass noch mal gelesen... Beängstigend hellsichtig!
    Großartig auch die Hohelied-Zitate am Ende, einfach immer wieder schön.

    AntwortenLöschen
  2. Sind Evca Herman wirklich Eva Braun??


    http://www.youtube.com/watch?v=eITl2wLY9_w

    AntwortenLöschen