06.04.07

Frohe Ostern

Dieses Buch fertiggelesen. Und auch wenn es mit den tatsächlich auf die Rückseite des todesschwarzen Covers gedruckten Worten "Dieses Buch wird sie erschüttern" etwas zynisch genau darauf angelegt ist, verfehlt es doch seine Wirkung nicht, und man schließt es berührt, traurig und zornig.

Tief berührt über das unaussprechliche Leiden und Sterben.

Zutiefst traurig über die ungebrochene russische Tradition, keinen Deut auf das Leben der eigenen Bürger zu geben und eher zweihundert Mädchen und Jungen bei lebendigem Leibe bis zur vollkommenen Unkenntlichkeit abzufackeln, als vor kaukasischen Terroristen angebliche Schwäche zu zeigen.

Und bodenlos zornig über uns, die wir, mögen die Herren anderer Länder auch noch so öffentlich das Blut ihrer eigenen Bürger saufen, unbeirrt gegen Amerika und den Bösenbush ostermarschieren, wieder und wieder beweisend, dass es uns weder um die Opfer noch um Antikrieg geht, sondern um das dunkel befriedigende Gefühl der destruktiven Belehrung allein, wohlfeil und widerwärtig.

Friedliche Festtage.

Kommentare: