11.10.07

Eva-TV

Ist das... ist das Ding schon an? Soll ich hier jetzt was r-reinschreiben? Aber ich hätte eigentlich viel lieber noch mein Abendessen- ich bin auch gar nicht- was soll das überhaupt sein, ein "Eva-Herman-Experte", es gibt doch auch keine Experten für den Zahlenraum bis zehn, weil jeder analphabetische Erstklässler- schon gut, schon gut, kein Grund, gleich ausfällig zu werden, ich mache ja schon, hier bitte:

Johannes B. Kerner

Dieser Kerner ist ein Vampir. Und nicht ein romantisch-melancholischer wie Gary Oldman, ein aristokratischer wie Christopher Lee oder ein wehmütig leidender wie Kinski, noch nicht mal ein unfreiwillig komischer wie Blacula, sondern ein Energievampir, der sich an der Lebenskraft seiner Opfer labt, wie Pennywise in "It", nur ein ganzes Stück gruseliger. Mögen sie Eva, Natascha oder Stephanie heißen, mögen sie arm sein oder reich, blöde oder schlau, weltberühmt oder völlig unbekannt, der Vampir wittert gnadenlos ihre Schwäche, führt sie eilig in seine Höhle und saugt sie dann vor aller Augen lüstern aus, sein Konto und seine Erektion in gleichem Maße und umso gewaltiger anschwellend, je mehr staunende Augen seinem obszönen Treiben zusehen. Eins kann man immerhin über die "grausame Zeit" sagen, diesen unendlich abartigen Fetischvoyeurismus hätte der Führer sofort-

Ach so, ich soll ja über Eva Herman reden, hatte schon ganz vergessen, daß meine Aufgabe heute ist, dieses dumme, dumme, dumme Dummchen zu maßregeln, von dem niemand hätte ahnen können, daß es ein komplett totalitäres Weltbild hat, und dessen verbale Speiballen gar unglaublich Überraschendes enthalten, "Hey! Soldiers for Hynkel" kann man schließlich auf so viele verschiedene Weisen interpretieren...

Eva Herman bei Kerner

In conclusion, the Phooey remarks that for the rest of the world he has nothing but peace in his heart.

Apropos abartig, um einen von meiner einzig einzigartigen Schwester A. sehr zurecht geschätzten Professor im Fernsehen zu erleben, habe ich mir vor kurzem auch eine Maischberger-Sendung zum Thema Scientology angesehen, mit dem erwähnten, wohltuend vernünftigen Religionswissenschaftler Hubert Seiwert, zwei Aussteigern, einer Sektenkritikerin - und meinen absoluten Lieblingen auf der ganzen weiten Welt, Beckstein und Fliege.

Ich bin wirklich, wirklich froh, daß in meinem Haushalt kein Fernseher steht.

Weil ich bei Diskussionen, die ohne den geringsten Hauch einer Ahnung von Sachverstand, ohne die niederste Streitkultur einer tollwütigen Bande Makaken und ohne eine einzige Plancklänge Fortschritt, aber dafür mit googolplexscher Heuchelei - Günther Beckstein, Günther fucking "Laßt die Dreijährige in Kabul krepieren" BECKSTEIN beklagt sich, daß Hubbards Ufokult die Menschenwürde nicht achte - und widerwärtigster Eitelkeit, unangebrachtester Besserwisserei und ekligster "Thesen"scheißerei geführt werden - von der Pferdebremse, wem sonst -, schnell in einen unkontrollierbaren Vernichtungswahn falle, dem statt seiner verdienten Adressaten nur die arme Glotze zum Opfer geraten würde.

Aber dann müßte ich wenigstens nie mehr befürchten, die Pestfl-

Okay okay, zurück zu Eva. Doch was bleibt zu sagen? Nur dies:

Eva Herman paßt ins deutsche Fernsehen.

Kommentare:

  1. Tja... eigentlich ja voll Dein Thema.
    Und auch nicht schlecht geschrieben.
    Allerdings fehlt ein bisschen der argumentative Faden und ein - wie auch immer gearteter - Rahmen, der über einen Eva-Herman-Anfang-und-Ende hinausgeht.
    Schade. Du kannst das NOCH besser! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch nicht ganz mit meinem Eintrag zufrieden, aber das ist es ja: Ich komme mir vor, als hätte ich schon vor Ewigkeiten alles zu Eva Herman gesagt, was zu sagen ist, und jede weitere Beschäftigung mit ihr ist obszön verschleuderte Zeit und gibt nichts mehr her. Viel interessanter erscheint mir da, wie die Maden und Egel des deutschen Fernsehens diesen "Skandal" fördern.

    AntwortenLöschen
  3. Hab trotzdem ein bißchen was geändert, um die Messisdsch besser rauszumeißeln.

    AntwortenLöschen
  4. Was sagte, maßgeblich, Stefan Raab dazu?
    http://youtube.com/watch?v=9HmnK638zq0&mode=related&search=

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das ist schon schlimm was wir uns alles im Fernsehen, zwar nicht anschauen müssen, aber trotzdem tun! :-P

    AntwortenLöschen
  6. Vielleicht das nächste Mal 'ne Axt mitnehmen.
    http://www.youtube.com/watch?v=sa0rpCgVLs4

    AntwortenLöschen