08.12.07

WTF

Die abmahnfähige Impressumspflicht für deutsche Webangebote führt dazu, daß Spammer mir Briefe schicken und angehende eBay-Betrüger sich mit meiner Adresse beim Auktionshaus anmelden. Ich beklage mich nicht, weil alle paar Monate ein Blatt Papier oder eine dankenswerterweise mittlerweile von eBay verschickte Bestätigungsaufforderung zu zerreißen ein kleiner Preis ist, um nicht von den Abmahnvampiren bis aufs Mark ausgesaugt zu werden, und so hat auch das letzte Vorkommnis dieser Art meine Ruhe nicht getrübt.

Aber ein bißchen wundere ich mich schon, wer mir eine Probierpackung mit Inkontinenzbinden für Männer bestellt hat.

Kommentare:

  1. Vergiss das Zeug, bei einem größeren Wasserschaden hilft das nicht mehr. Mit einer Urinkanüle die alles direkt in einen Schienbeinbeutel abführt ist ausgesorgt.
    Sorgt auch beim Liebesspiel für einen kurzen AHA-Effekt.

    AntwortenLöschen
  2. Hast Du die Dinger bestellt?

    AntwortenLöschen
  3. Nee, aber mein Rat ist, besser vorsorgen !

    AntwortenLöschen
  4. Für die Zukunft halt.
    Man weiß ja nie, wann es einen selber erwischt, oder es eben nicht mehr rechtzeitig auf die Pipibox schaft. ;'[

    AntwortenLöschen