01.07.08

Zehnjähriges Klassentreffen

Mein Tanklaster

Ich dachte, ich muß zwei russische Eskortdamen bestellen. Hey, osteuropäische Akzente machen meine Knie weich und, äh. Ich dachte, ich muß einen Murciélago mieten und einen Tankwagen, der mir hinterherfährt, und einen Frack von Anderson & Sheppard, aber keinen Zylinder, denn es könnte ja sein, daß einer mit seinem Hubschrauber oder seiner F-35B auf dem heute seltsam klein wirkenden Fußballplatz landen will, auf dem wir früher immer gekickt haben und der im Waldheim steht, in dem das Treffen stattfand.

Das dachte ich und daran, daß meine ehemaligen Mitschüler und andere frühere Wegbegleiter nach und nach alle ins meinVZ und nach Xing wechseln und mir Fotos von ihrer Hochzeit "nach mehr als acht gemeinsamen Jahren" schicken, soll ich sagen, wieviel bei mir vor acht Jahren in der Liebe gelaufen ist, oder erzeugen zu große negative Zahlen doch kleine schwarze Löcher wie vielleicht der LHC, und daß ich nicht nur weiß, wofür diese Buchstaben stehen, sondern auch aus dem Handgelenk massig Witze über das Higgs-Boson schütteln kann, haha, ist vielleicht ein Grund für dieses Defizit.

Das dachte ich, Defizit, und ging mit klopfendem Herzen, aber im Hennes & Mauritz-Poloshirt zum Waldheim, und als ich um die Ecke des Schuppens bog, vor dem wir grillen wollten, war es überwältigend:

normal.

Keine Hubschrauber. Keine Maßhemden. Keine goldgelockten Töchter mit Engelsgesichtern und Schleifchen im Haar. Die meisten hatten es noch nicht einmal aus Baden-Württemberg herausgeschafft. Andererseits auch keine entstellenden Narben, keine Frontgeschichten tödlicher Rosenkriege, keine kleinen Monster mit Läusen im Haar und einem Kartoffelsack am Leib. Die meisten sahen bis auf ein paar Pölsterchen hier und da, von denen dieser Autor dank seiner kruppstählernen Fitneß natürlich und auf jeden Fall verschont geblieben ist, noch nicht einmal viel anders als zu Abizeiten aus und haben sich entsprechend schnell zu den alten Cliquen formiert.

Vielleicht lag das daran, daß die Rosenkriegler kein Geld hatten, um, und die Wichtigen Leute Besseres zu tun, als in die alte Heimat zurückzukehren, aber auch die anwesenden Promovierten, Afrikadienstreisenden und Großstadtapartmentbewohner, und eine hatte sogar schon zwei Kinder und einen Hund, haben nicht nur nicht mit dem Finger auf mich oder einander gezeigt, zeigen eh drei auf den Zeiger zurück, sondern sogar über meine Witze gelacht, wurde das Higgs-Boson nicht neulich von der Putzfrau Maria de Santa Rosa hinter einer Kommode in Notting Hill entdeckt? Ganz so, als wären wir alle nur Menschen, die versuchen, dieses Leben zu verstehen.

Und glücklich zu werden.

Kommentare: