26.03.05

Wifebeater

Es sind nicht zehn Grad, aber der Junge, der seine elegante Freundin zur Stadtbahn begleitet, hat nur ein Unterhemd an. Zum Abschied schiebt er es ein Stück hoch und reibt sich über den flachen Bauch, auf dem nur ein schmaler Streifen brauner Haare ins Niedere weist. Er wendet sich zum Gehen, aber als die Bahn abfährt, dreht er sich noch einmal halb um und schickt ihr mit zwei Fingern lässig einen Kuss hinterher. Nur die Neonreklame "MEIN ERSTES MAL!!!!1" über seinem Kopf war kaputt.

Kommentare: