07.04.05

Leserin R. F.

...weist uns auf die moderne männliche Verwirrung und einen Artikel eines weiblichen Haussklaven hin (Links leider nicht mehr aktuell). Dennoch ist die Serie im Ganzen sehr lesenswert, da ihre Brüche und Widersprüche die Lebendigkeit ihres Themas immer wieder aufs Neue beweisen. Wer jetzt sagt, dass ein Vulkan kurz vor der Eruption ebenfalls voller Risse, widersprüchlicher Formationen und rauchender Abgründe steckt, hat allerdings auch recht ...

Vielen Dank, Leserin R. F., jetzt müssen wir über dieses vertrackte Thema nachdenken, statt zu arbeiten, wie wir es eigentlich sollten! Aber an den pluralis majestatis könnten wir uns glatt gewöhnen.

1 Kommentar: