03.10.05

Guido Westerwelle

Ein interessantes Interview mit Waylon Smithers dem Vorsitzenden der FDP. Natürlich darf man Behauptungen wie die, dass die FDP "glasklar im Kurs" und "neosozial" sei, nicht ernstnehmen, aber Sätze wie

Die Idee, dass Herr Beckstein mit seiner gesellschaftspolitischen Haltung und ich mit meinem persönlichen Lebensentwurf sich im selben Lager befänden, ist sehr mutig.

und Westerwelles Bericht über die unerwartet positiven Auswirkungen von Stoibers Hetze gegen den "Junggesellen aus Bonn" machen das Gespräch lesenswert und lassen wenigstens für die sexuelle Toleranz in diesem Land hoffen. Wenn schon, auch dank der FDP, für nichts anderes.

Kommentare: