23.09.06

Mein Feed ...

...scheint bisher nicht richtig funktioniert zu haben. Sollte jetzt aber tun und ist auf der Hauptseite im Impressum sowie dynamisch verlinkt. Abonniert ihn, oder ich töte vier Millionen Moslems und einen Zahnarzt!

Kommentare:

  1. Dein Feed funktionierte schon, aber er wird sozusagen dem Browser nicht automatisch angeboten. Das wird er auch jetzt noch nicht, weil der Feed nicht nach den üblichen Konventionen verlinkt ist.

    Wie das geht, kannst Du nachlesen bei: Wikipedia

    Und wenn wir schon bei Verbesserungsmöglichkeiten sind: Noch viel schöner insbesondere fürs Kommentieren wäre es natürlich, wenn Du das Blog-CMS selbst betreibst, statt den eigenen Webspace nur von Blogger.com füllen zu lassen. Wordpress hat m. W. auch eine Importfunktion für blogger.com-Weblogs.

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, hatte bei Feedburner was von auto-discovery gelesen. Ist gefixt, danke.

    Für Wordpress müßte ich mir allerdings ein größeres Hostingpaket kaufen und entsprechend mehr im Monat zahlen, das muß nicht sein, solange ich nicht größer als BoingBoing bin :)

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt siehts gut aus mit dem Feed.

    Klar, benötigt zumindest php und eine MySQL-Datenbank, aber so teuer ist das auch nicht.

    Und die Vorteile sind schon beachtlich. Ich finde eben das blogger.com-Kommentarfenster ziemlich hässlich und unpraktisch dazu.

    AntwortenLöschen
  4. Ich benutze domainfactory, da würde ein Paket mit PHP und MySQL ein halbes Jahr lang drei Euro pro Monat und dann sieben kosten, so sehr viel ist das ja nicht, aber wie gesagt, im Moment doch zuviel.

    AntwortenLöschen