26.09.06

Wunschkonzert

Als wäre es meinem wünschenden Haupte entsprossen wie Athena Zeusens, gibt es ein Blog, das den Deutschen die USA erklärt. Sehr gut.

Eine Erwähnung gewünscht hat sich Dany N. für sein post-postironisch benanntes STÄRKSTES Blog der Schweiz, das dafür aber gerne mehr Selbst- oder Nichtzitiertes bringen darf. Hier zumindest scheinen die Besucher wenig mehr zu lieben als meine Verbalstrips, oder genauer, ihre mehr oder weniger angenehme Fiktion, ich würde auch zuhause für einen Dollar im Tigertanga um die Stange tanzen. Das ist schon okay - Josephine Baker war einmal die Königin der Welt, und selbst die Nazis kuschten vor ihr.

Ich wünschte nur manchmal, manchem persönlichen Lieblingseintrag würde ebenfalls etwas von dieser Aufmerksamkeit geschenkt.

Kommentare:

  1. Danke!

    Der Titel ist übrigens eine Anspielung auf den Slogan, mit dem die grösste Schweizer Boulevard-Zeitung BILD, Quatsch!, BLICK lange geworben hat (vielleicht noch immer wirbt): die stärkste Zeitung der Schweiz!

    Und Zitieren (nebst das Zitierte Kommentieren) macht halt Spass. Und darüber hinaus bleibt oft nicht mehr die Zeit für Nichtzitiertes ...

    Du, lieber Andy, hast mir auch schon einmal das "Zitat des Tages" geliefert. Ist schon etwas her. Kann sich aber durchaus wiederholen ...

    Und; ja, ja, ich weiss, DAS Blog ...
    Klingt aber in meinem Titel irgendwie Scheisse ...

    AntwortenLöschen
  2. Ach so, die Werbemethoden des Blick kenne ich natürlich nicht. Und ja, die liebe Zeit fehlt mir auch allzuoft, trotzdem fänd' ich's nett, öfter auch was von Dir selbst zu lesen.

    Wann hast Du denn mich zitiert? Kann's gerade nicht finden...

    Es heißt "Das Blog", weil es auch "Das Weblog" heißt, wie es "Das Webtagebuch" heißt.

    AntwortenLöschen
  3. Dein Zitat ist der Blog-Eintrag vom 15. Juni 2006.

    Übrigens scheint dir irgendwie entgangen zu sein, dass zwar die meisten meiner Einträge auf einem "Zitat des Tages" basieren, dieses aber in allen Fällen mehr oder weniger ausführlich von mir kommentiert wird, wodurch das "Nichtzitierte" eigentlich mehr als genug Platz einnimmt. Um zusätzlich regelmässig aus meinem Leben erzählen zu können, müsste ich meinen Schreibstil ändern, effizienter und damit schneller, aber natürlich nicht weniger "gut" schreiben lernen ...

    Und vielmehr, als hier jede Menge Links zu platzieren, machste selber ja auch nicht ...
    ;o)

    Übrigens; der grosse "Gwyneth"-Nachbetrachtungs-Report kommt von dir wohl nicht mehr, wie ..?!

    AntwortenLöschen
  4. Oh doch, Kapitel 7 von "Those were the days" ist schon im Torpedorohr 1, und das endet damit, daß ich zur Fakultät Informatik gehe. Gwyn ist für mindestens drei weitere Kapitel gut, Du mußt Dich nur noch etwas gedulden. Zur Zeit muß ich zwei Nebenjobs, zwei Hausarbeiten und die Vorbereitung einer riesigen Party jonglieren, vom bevorstehenden Semesteranfang gar nicht zu reden. Es kommt dann, wenn Du's schon gar nicht mehr erwartest!

    Ah ja, jetzt sehe ich das Zitat, danke dafür! Ich hatte wohl immer nur auf die ersten Archivseiten geklickt, da ist ja noch mehr! Am Wochenende mal durchforsten :-)

    Aber daß ich eine Linkfarm bin, verbitte ich mir! Ich kaue meinen Besuchern nur schon mehr als genug Meinungen vor, so daß sie wenigstens das, was hinter den Links ist, ohne viel weiteren Kommentar selbst entdecken mögen...

    AntwortenLöschen
  5. P.S.: Du ahnst nicht, was die Ferres von mir will! Schau Dir mal die aktuelle Version der Hasslingsliste an, vielleicht errätst Du's ja... Genaueres vorerst leider nur per E-Mail.

    AntwortenLöschen
  6. Wo ist denn da die Ferres hin ..?!
    ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Das sind Ausdünstungen von Zensur, ich ahne nicht's Gutes

    AntwortenLöschen