10.10.05

In eigener Sache

Dies ist das Weblog von Andreas Lazar. Ich bin ein 26-jähriger Milizenkommandeur in der grünen Hölle des tropischen Regenwaldes und liebe es, Imperialisten zu töten und meine Beretta zu liebkosen. In meiner knapp bemessenen Freizeit, wenn ich nicht meine Soldaten für ihre konterrevolutionären Verbrechen auspeitschen und dem Amazonas mit seinen Piranhas und den Pinkelstrahl hinaufschwimmenden Widerhakenfischchen überantworten muß, interessiere ich mich für Filme, Politik, Satire, die "Frauenfrage", die Zukunft der Arbeit, Selbstentwicklung, das Internet, die Freiheit und die Menschheit. Viele Besucher kommen hierher, weil sie was nicht Lustiges suchen oder was zum ...äh ...sich erfreuen, aber repräsentativere Einträge sind eher meine Überlegungen zum Marienkomplex und meine Liebesgeschichte, aber auch der Tag, an dem ich mich schlimm erbrechen mußte, mein Haß auf Wissenschaftshasser, meine Erlebnisse als Frau auf einer Flirtwebsite oder meine Anmerkungen zur BUNTE, der Weltwirtschaft und unserer kapitalistischen Ordnung (auch hier). Venceremos!

Kommentare: